Käsekuchen mit Baisertuffs

Überrasche deine Freunde oder Familie mal mit diesen himmlischen Stückchen. Sie werden begeistert sein.

Die Zutaten und das Rezept für ca. 24 Stücke vom Käsekuchen mit Baisertuffs

Du brauchst folgende Zutaten:

  • 1.500 g Magerquark,
  • 250 g Zucker,
  • 1 Glas (500 g) Rote Grütze,
  • 200 ml fettarme Milch,
  • 3 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen),
  • 3 Eier (Größe M),
  • 2 Eiweiß (Größe M),
  • 2 TL Speisestärke,
  • 1 Bio-Zitrone,
  • 1 TL Puderzucker,

Käsekuchen mit Baisertuffs Und so wird der Käsekuchen gemacht:

1. Die Stärke mit 4 EL Wasser verrühren und die Grütze aufkochen. Die Stärkemischung einrühren, 1 – 2 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen. Die Hälfte der Zitronenschale abreiben, die Frucht halbieren und dann den Saft auspressen. Quark, Milch, Pulver, 15O g Zucker, Eier, Zitronensaft und -schale 3-4 Minuten verrühren.

2. Eine Fettpfanne anfeuchten, mit Backpapier auslegen und die Käsemasse darauf streichen. Die Grütze darauf verteilen, unterziehen und im heißen Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft:150 °C) 45 – 50 Minuten backen.

3. Die Eiweiße und 100 g Zucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Ca. 25 Minuten vor Ende der Backzeit die Tuffs auf den Kuchen spritzen und fertig backen. Den Kuchen auskühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Leicht verteilen
Kleckse die Grütze mit einem Esslöffel auf die Käsemasse und ziehe dann mit einem Holzspießchen spiralförmig hindurch.

Nährwerte pro Stück: 130 kcal/540 kJ, 10 g Eiweiß, 1 g Fett und 19 g Kohlenhydrate

Die Zubereitung dauert ca.105 Minuten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *