Gestürzter Blaubeerkuchen

Heute backen wir den gestürzten Blaubeerkuchen. Wie das geht und welche Zutaten Du dafür brauchst, findest Du hier.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 300 g tiefkühl Blaubeeren
  • 75 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • ½ Dose gezuckerte Kondensmilch
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Fett und Mehl für die Form
  • Alufolie

Gestürzter Blaubeerkuchen Und so geht’s:

Die Beeren auftauen lassen. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Die Eier und die Kondensmilch cremig rühren. Das Backpulver und das Mehl mischen und unter die Eimasse heben. Dann die Butter einrühren.

Die Beeren in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform mit etwa 20 cm ∅ geben. Den Teig darauf verteilen und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) etwa 35 – 40 Minuten backen. Den Kuchen eventuell etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Dann den Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form stürzen.

Die Zubereitung nimmt etwa 50 Minuten in Anspruch. Insgesamt beinhaltet der Kuchen pro Stück 180 Kalorien, 5 g Eiweiß, 7 g Fett und 23 g Kohlenhydraten an Nährwerten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *