Aprikosen Quark Streuselkuchen

Für einen Aprikosen Quark Streuselkuchen mit etwa 16 Stücken wird folgendes Rezept benötigt.

Die benötigten Zutaten:

  • 500 g Magerquark
  • 500 Sahnequark
  • 350 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 40 g Speisestärke
  • 3 Eier (Größe M)
  • 2 Päckchen Vanillin Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Dose Aprikosen
  • 1 Bio Orange
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Fett für die Form
  • eventuell Alufolie

Aprikosen Quark Streuselkuchen Und so geht’s:

Das Mehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin Zucker, den Kakao, das Backpulver und das Salz in einer Schüssel gut vermischen. Dann 1 Ei und die Butter zufügen und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

Die Aprikosen gut abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Nun die Orange heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Stärke, den Quark, den restlichen Zucker und den Vanillin-Zucker cremig rühren und die restlichen Eier unterrühren. Die Orangenschale zufügen und glatt rühren. Dann die Sahne steif schlagen und unterheben.

Eine Springform mit etwa 26 cm ∅ einfetten und etwa 2/3 der Streusel als Boden in die Form drücken und dabei einen etwa 1 cm hohen Rand hochziehen. Die Quarkmasse daraufgeben und verstreichen. Dann die Aprikosenspalten und die restlichen Streusel darauf verteilen. Den Teig im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C) etwa 70 Minuten backen und eventuell in den letzten ca. 10 Minuten mit der Folie abdecken. Den fertigen Kuchen nun im ausgeschalteten Backofen bei offener Tür etwa 30 Minuten ruhen lassen. Jetzt den Kuchen vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschließend den Kuchen auf eine Platte setzen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Die Zubereitung nimmt etwa 120 Minuten in Anspruch. Insgesamt wird pro Stück des Kuchens mit 320 Kalorien, 12 g Eiweiß, 7 g Fett und 50 g Kohlenhydraten gerechnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *