Pflaumenkuchen mit Hafer Crunch

Heute backen wir den Pflaumenkuchen mit Hafer Crunch. Wie das geht und welche Zutaten Du brauchst, erfährst Du hier.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 200 g Schmand
  • 160 g Butter
  • 160 g kernige Haferflocken
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g Mohn
  • 40 g zarte Haferflocken
  • 5 EL Ahornsirup
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 Gläser Pflaumen
  • 1 Prise Salz
  • Fett und Mehl für die Form

Pflaumenkuchen Hafer Crunch Wie der Pflaumenkuchen gebacken wird, erfährst Du hier:

Die Pflaumen abschütten und gut abtropfen lassen. Den Ahornsirup, die Haferflocken und 60 g weiche Butter zu Streuseln verkneten.

100 g Butter, das Salz und den Zucker cremig rühren und die Eier nacheinander unterrühren. Das Backpulver und das Mehl mischen und abwechselnd mit Schmand unter die Eimasse rühren. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Springform mit etwa 26 cm ∅ geben. Die Milch und das Mohn unter den übrigen Teig rühren und ebenfalls in die Form geben. Die Teige dann mit einem Löffel verstrudeln.

600 g Pflaumen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Die restlichen Pflaumen anderweitig verwenden. Den Crunch darauf verteilen und den Kuchen im Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) etwa 1¼ Stunden backen. Den Kuchen dann etwa 15 Minuten in der Form ruhen lassen, aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Die Zubereitung nimmt etwa 105 Minuten in Anspruch, die Wartezeit beträgt etwa 120 Minuten. Insgesamt wird pro Stück mit etwa 290 Kalorien, 5 g Eiweiß, 15 g Fett und 33 g Kohlenhydraten an Nährwerten gerechnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *