Rhabarber Kopenhagener

Die Zutaten und das Rezept für 8 Stück Rhabarber Kopenhagener!

Die Zutaten:

  • 250 g Rhabarber,
  • 50g Zucker,
  • 40 g Hartweizen-Grieß,
  • 350 ml Milch
  • 4 Scheiben (a 75 g) tiefgefrorener Blätterteig,
  • ausgekratztes Mark 1 Vanilleschote,
  • evtl. etwas Speisestärke

Rhabarber Kopenhagener So wird der Rhabarber Kopenhagener gemacht:

1. Die Teigscheiben auftauen. Vanillemark, Milch und 25 g Zucker aufkochen und dann den Grieß einrühren. Nochmal aufkochen, vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Mit Folie abdecken und kühlen.

2. Den Rhabarber klein schneiden. Mit 50 ml Wasser und 25 g Zucker zum Kompott kochen. Evtl. mit etwas Stärke binden und dann abkühlen lassen.

3. Jeweils 2 Teigscheiben aufeinander auf bemehlter Fläche quadratisch (ca. 20 x 20 cm) ausrollen. Jede Teigplatte in 4 Quadrate (a ca. 5 x 5 cm) schneiden. Ecken jedes Quadrates zur Mitte umklappen und fest drücken. Mehrfach einstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten backen und auskühlen lassen. Grießcreme auf den Teilchen verteilen und den Rhabarberkompott daraufgeben.

Nährwerte pro Stück: 220 kcal/920 kJ, 4 g Eiweiß, 12g Fett und 24 g Kohlenhydrate. Zubereitung dauert ca. 75 Minuten, die Wartezeit liegt bei ca. 60 Minuten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *