Streuselschnitten mit Äpfeln und Preiselbeeren

Die Zutaten und das Rezept für ca. 15 Stücke der Streuselschnitten mit Äpfeln und Preiselbeeren

Folgende Zutaten werden für diese Schnitten gebraucht:

  • 350 g Mehl,
  • 250 g tiefgefrorene Preiselbeeren,
  • 200 g weiße Kuvertüre,
  • 175 g zimmerwarme Butter,
  • 175 g brauner Zucker,
  • 4 EL Kokosraspel,
  • 2 EL Apfelmus,
  • 2 Äpfel,
  • 1 Eigelb (Größe M),
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker,
  • Salz,
  • Fett für die Form

Streuselschnitten mit Äpfeln und PreiselbeerenUnd so werden die Streuselschnitten mit Äpfeln und Preiselbeeren gemacht:

1. Die Preiselbeeren auftauen lassen. Inzwischen Mehl, Butter, Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz und Eigelb in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann kurz mit den Händen zu Streuseln verkneten.

2. Die Äpfel schälen, würfeln und dann mit den Preiselbeeren vermengen, Kokosraspel und Apfelmus unterheben. Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) fetten. Ca. die Hälfte der Streusel darin verteilen und zu einem flachen Boden drücken.

3. Die Apfel Preiselbeer Masse auf dem Boden verstreichen und die restlichen Streusel darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 35-40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Die Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen in längliche Stücke schneiden, mit der Kuvertüre beträufeln und servieren.

Die Zubereitung dauert inklusive Wartezeit insgesamt ca. 70 Minuten. Pro Stück haben diese Schnittchen ca. 330 kcal, 4 g Eiweiß, 17 g Fett und 40 g Kohlenhydrate

Tipp: Kokosflocken geben der fruchtigen Füllung mehr Halt. Wer mag, kann aber auch statt der exotischen Variante auf gemahlene Mandeln zurückgreifen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *