Rote Bete Schokoladenkuchen

Die Zutaten und das Rezept für ca. 12 Stücke von dem Rote Bete Schokoladenkuchen!

Die Zutatenliste:

  • 200 g gegarte Rote Bete,
  • 220 g Mehl,
  • 200 g Zucker,
  • 100 g Zartbitter Schokolade,
  • 80 g Kakaopulver,
  • 200 ml Sonnenblumenöl,
  • 3 Eier (Größe M),
  • 2 TL Backpulver,
  • 1 Prise Salz,
  • Fett und Mehl für die Form

Rote Bete Schokoladenkuchen Und so wird der Rote Bete Kuchen gemacht:

1. Die Rote Bete würfeln und mit dem Öl in eine hohe große Rührschüssel geben. Mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Die Eier und den Zucker cremig rühren. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao mischen. Die Rote Bete Mischung unter die Eiermischung rühren. Mehlmischung esslöffelweise dazu geben und kurz unterrühren.

2. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Kastenform (ca. 25 x 10 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 50 Minuten backen.

3. Den Fertigen Kuchen ca. 15 Minuten in der Form ruhen lassen, dann aus der Form stürzen. Die Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 75 Minuten. Die Wartezeit dauert in etwa 60 Minuten.
Pro Stück hat der Rote Bete Schokoladenkuchen ca. 370 kcal, 6 g Eiweiss, 22 g Fett und 37 g Kohlenhydrate.

Tipp: 50 g der Roten Bete kannst Du wunderbar durch einen aromatischen Schuss
Deiner Wahl ersetzen. Z.B. mit 50 ml Espresso, geschmolzener Schokolade, Rum und Sahnelikör. Schmeckt super lecker!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *