Marmor Kastenkuchen

Der Klassiker: Die Zutaten und das Rezept für ca. 15 Stücke Marmor Kastenkuchen

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • 180 g Mehl,
  • 150 g Zucker,
  • 150 g Butter oder Margarine,
  • 50 g Zartbitterschokolade,
  • 3 Eier (Größe M),
  • 2 EL Kakaopulver,
  • 1 TL Vanille-Extrakt,
  • ½ Päckchen Backpulver,
  • Puderzucker zum Bestäuben

Marmorkuchen So wird der Marmorkuchen gemacht:

1. Das Fett schmelzen. Mehl, Zucker und Backpulver mischen. Dann zuerst die Eier, dann die Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes unter die Mehlmischung rühren. Die Schokolade sehr fein hacken oder reiben. Den Teig halbieren. Unter eine Hälfte Kakaopulver und Schokolade heben, unter die andere Hälfte den Vanille-Extrakt rühren.

2. Eine Kastenform (ca.11 x 25 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Abwechselnd beide Teige einfüllen und mit einer Gabel marmorieren. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 45 – 50 Minuten backen. Den Kuchen dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Rühren Sie noch 3 – 4 EL Nuss-Nougatcreme mit in den dunklen Teig. Der Marmorkuchen wird dann später besonders saftig.

Pro Stück hat dieser Marmorkuchen ca. folgende Nährwerte: 200 kcal/840 kJ, g Eiweiß, 11 g Fett und 21 g Kohlenhydrate. Die Zubereitung dauert in etwa 60 Minuten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *