Karamell Espresso Gugelhupf

Fein gefüllter und saftiger Marmorkuchen. Hübsch gemustert kommen dieser süße Leckerbissen auf den Tisch!

Die Zutaten und das Rezept für ca. 20 Stücke von diesen Karamell Espresso Gugelhupf

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • 350 g Mehl,
  • 250 g Butter oder Margarine,
  • 200 g Zucker,
  • 175 g Weichkaramell Bonbons,
  • 150 g weiße Schokolade,
  • 75 g Schlagsahne,
  • 25 g Kokosfett,
  • 125 ml Milch
  • 4 Eier (Größe M),
  • 3 TL Espressopulver,
  • 1 Päckchen Backpulver

Karamell Espresso Gugelhupf Und so wird der Karamell Espresso Gugelhupf gemacht:

1. Das Fett und den Zucker cremig rühren und dann die Eier einrühren. Das Mehl und Backpulver vermengen und mit Milch unterrühren. 150 g Bonbons klein hacken. Das Espressopulver mit 1 EL Wasser verrühren. Den Teig halbieren und in die eine Hälfte Espresso, in andere Hälfte die gehackten Bonbons rühren.

2. Den Espressoteig in eine gefettete Gugelhupfform (26cm ∅; 3 Liter Inhalt) füllen. Den Toffeeteig daraufgeben und marmorieren. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Die Schokolade und das Kokosfett hacken. Die Sahne erhitzen. Schokolade und Kokosfett darin schmelzen. Ca.15 Minuten abkühlen lassen. 25 g Bonbons klein hacken. Gugelhupf mit Schokolade überziehen, mit gehackten Bonbons bestreuen. Ca. 30 Minuten kühlen.

Tipp: Zum Marmorieren nehmen Sie entweder eine Gabel oder einen langen Metallspieß und ziehen damit spiralförmig durch beide Teige hindurch.

Die Zubereitung dauert ca. 90 Minuten. Die Wartezeit ca. 120 Minuten. Pro Stück hat dieser Kuchen in etwa 320 kcal/1340 kJ – Eiweiß 4 g – Fett 18g – Kohlenhydrate 35 g

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *