Ananaskuchen

Für ca. 12 Stücke des Ananaskuchen benötigst Du folgendes Rezept und Zutaten.

Die benötigten Zutaten:

  • 275 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Dose Ananas in Scheiben
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Fett für die Form

Ananaskuchen Und so wird’s gemacht:

Die Ananasscheiben in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. 75 g Zucker in einer Pfanne hell karamellisieren und in eine gefettete Springform mit etwa 24 cm ∅ geben und die Ananasscheiben auf dem Boden verteilen.

Die Butter schmelzen. Die Eier und den restlichen Zucker cremig aufschlagen und die Butter unterrühren. Das Backpulver und das Mehl mischen und unter die Ei-Butter-Masse rühren. Den Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) etwa 50 – 60 backen.

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Dann den Kuchen von dem Rand lösen, stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Die Zubereitung nimmt etwa 90 Minuten in Anspruch. Pro Stück wird mit insgesamt 320 Kalorien, 4 g Eiweiß, 16 g Fett und 39 g Kohlenhydraten gerechnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *