Schwarzwälder Kirschkuchen

Für den Klassiker im Schnellformat geben wir die Früchte in Teig und Sahnehaube. Als geheimes Extra träufeln wir Kirschwasser auf den Boden. Die Zutaten und das Rezept für ca. 12 Stücke vom Schwarzwälder Kirschkuchen.

Die Zutaten:

  • 400 g Schlagsahne,
  • 300 g tiefgefrorene Kirschen,
  • 300 g Zartbitter Schokolade,
  • 260 g gemahlene Mandeln,
  • 200 g Butter,
  • 160 g + 4 EL Zucker,
  • 4 Eier (Größe M),
  • 4 EL Kirschwasser,
  • 2 Päckchen Sahnefestiger,
  • 1 Päckchen Vanillin Zucker,
  • Backpapier

Schwarzwälder Kirschkuchen Und so wird der Schwarzwälder Kirschkuchen gemacht:

1. Die Schokolade kleinhacken: 200 g Schokolade mit Butter über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen. Eigelbe und 160 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig aufschlagen. Die Schokoladenbutter und Mandeln unterrühren. Eiweiße mit Vanillin-Zucker steif schlagen und unter die Schokoladen-Mandel-Masse heben.

2. Den Boden einer Springform (26 cm ∅) mit Backpapier auslegen. Schoko-Mandel-Masse einfüllen und glatt verstreichen. 150 g Kirschen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen danach herausnehmen und auskühlen lassen.

3. Die restlichen Kirschen auftauen. Den Kuchen aus der Form lösen und Backpapier abziehen. Den Kuchen mit Kirschwasser beträufeln. 4 EL Zucker mit Sahnefestiger mischen. Sahne steif schlagen und die Zuckermischung unterschlagen. Kirschen unterheben und auf dem Kuchen verteilen. Restliche gehackte Schokolade auf dem Kuchen verteilen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 75 Minuten, die Wartezeit dauert in etwa 2 Stunden. Pro Stück hat dieser Schwarzwälder Kirschkuchen ca. 490 Kalorien, 5 g Eiweiß, 35 g Fett und 36 g Kohlenhydrate.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *