Zwetschgen Sandkuchen

Herrlich luftig und locker dieser Kuchen! Die Zutaten und das Rezept für 12 Stücke Zwetschgen Sandkuchen!

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • 250 g Zwetschgen,
  • 320 g Mehl,
  • 250 g saure Sahne,
  • 150g Zucker,
  • 125 g Margarine,
  • 100 ml Agavendicksaft,
  • 6 EL gemahlene Mandeln,
  • 2 TL Backpulver,
  • 2 Eier

Zwetschgen SandkuchenUnd so wird der Zwetschgen Sandkuchen gemacht:

1. Die Zwetschgen entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Margarine und Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen. Die Saure Sahne und 50 ml von dem Agavendicksaft verrühren. Die Mehl- und die Sahnemischung dann abwechselnd kurz unterrühren. Die Zwetschgen mit 2 EL gemahlenen Mandeln mischen und unter den Teig heben.

2. Eine Kastenform (ca. 26 cm Durchmesser) fetten und mit den übrigen gemahlenen Mandeln ausstreuen. Den Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen. Das ganze dann im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft: 150 Grad) 50-60 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Falls der Kuchen zu dunkel werden sollte, in den letzten 15 Minuten der Backzeit mit Alufolie abdecken.

3. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas abkühlen lassen. Dann herausstürzen, mit dem restlichen Agavendicksaft tränken und vollständig auskühlen lassen.

Die Zubereitungszeit für diesen Kuchen, liegt bei ca. 30 Minuten. Die Backzeit in etwa bei 50 – 60 Minuten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *