Streusel Käsekuchen

Die Zutaten und das Rezept für ca. 32 Stückchen von diesem Streusel Käsekuchen.

Die Zutaten:

  • 1.500 g Magerquark,
  • 700 g Mehl,
  • 700 g Zucker,
  • 375 g weiche Butter,
  • 200 g Schlagsahne,
  • 40 g Speisestärke,
  • 1 Glas (450 g) Pflaumenmus,
  • 7 Eier (Größe M),
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker,
  • Fett für die Fettpfanne,

Streusel Käsekuchen Und so wird der Streusel Käsekuchen gemacht:

1. 300 g Butter klein schneiden. Mit Mehl und 400 g Zucker mit den Händen grob vermengen. 1 Ei verrühren und zugeben. Den Teig zu Streuseln verkneten. Knapp 2/3 der Streusel auf dem Boden einer Fettpfanne (36 x 40 cm) flach drücken. Die Fettpfanne und auch die übrigen Streusel ca. 1 Stunde kühlen.

2. 75 g Butter, Vanillin-Zucker und 300 g Zucker hellcremig aufschlagen. Den Quark portionsweise unterrühren. Zuerst 6 Eier einzeln unterrühren, dann die Stärke einrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

3. Den Streuselboden mit Pflaumenmus bestreichen und die Käsemasse darauf verteilen. Die Streusel darüberstreuen und bei 200 °C (Umluft: 175 °C) 35 – 45 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Dazu schmeckt mit Pflaumenmus marmorierte Sahne.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 90 Minuten, die Wartezeit bei ca. 45 Minuten. Pro Stück hat dieser Streusel Käsekuchen ca. 350 Kalorien, 11 g Eiweiß, 14 g Fett und 47 g Kohlenhydrate.

Clever Zeit sparen: Für Streusel und Boden wird der selbe Teig verwendet! Als fruchtigen Akzent gibt’s Pflaumenmus unter der Quarkcreme.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *