Pistazien Cupcakes mit Himbeer Mascarpone Topping

Das Rezept und die Zutaten für 12 Pistazien Cupcakes mit Himbeer Mascarpone Topping

So werden die Pistazien Cupcakes gemacht:

Pistazien Cupcakes mit Himbeer Mascarpone Topping 1. 90 g Pistazien im Universal-Zerkleinerer mahlen. Die Butter schmelzen. Eier, Salz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts dickcremig aufschlagen. Die gemahlenen Pistazien, das Mehl und das Weinsteinpulver mischen und abwechselnd mit der Butter unter die Eimasse rühren.

2. Die Mulden eines Muffinblechs (12 Stück) mit Papierförmchen auslegen. Den Teig in die
Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 15-20 Minuten backen.

3. Die Muffins auskühlen lassen und die Beeren in ein Sieb zum auftauen geben. 12 schöne Himbeeren beiseitelegen und den Rest der Pistazien hacken.

4. Mascarpone und Puderzucker dickcremig aufschlagen. Beeren unterrühren. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in dicken Tuffs auf die Muffins spritzen. Die Muffins mit je einer Himbeere und gehackten Pistazien verzieren.

Folgende Zutaten werden für die Pistazien Cupcakes mit Himbeer Mascarpone Topping gebraucht:

  • 250 g Mascarpone,
  • 150 g Butter,
  • 125 g TK-Himbeeren,
  • 125 g brauner Zucker,
  • 120 g Mehl,
  • 100 g Pistazienkerne,
  • 50 g Puderzucker,
  • 12 Papierförmchen,
  • 4 Eier (Größe M),
  • 2 TL Weinsteinpulver,
  • Salz

Die Zubereitungszeit liegt ca. 35 Minuten. Die Wartezeit beträgt ca. 45 Minuten.

Nährwerte pro Stück der Pistazien Cupcakes: ca. 360 kcal, 6 g Eiweiß, 26 g Fett und 25 g Kohlenhydrate

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *