Blechkuchen mit Zuckerguss

Die Zutaten und das Rezept für circa 20 Stücke Blechkuchen mit Zuckerguss:

  • 330g Butter
  • 330 g Zucker
  • 330 g Mehl
  • 200 g Puderzucker
  • 20 frische Himbeeren oder Himbeer-Fruchtgummis
  • 6 Eier
  • 3 Bio-Zitronen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

So wird der Blechkuchen mit Zuckerguss zubereitet:

Blechkuchen mit Zuckerguss 1. Den Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Die Zitronen abbrausen und die Schale abreiben. 2 Zitronen auspressen und die dritte für den Guss beiseite stellen. Die Eier trennen. Eiweiße mit dem Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Die Eigelbe erst mal zur Seite stellen.

2. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und die Eigelbe einzeln nacheinander unterrühren, Masse schaumig schlagen. Zitronensaft und -schale unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, auf die Butter-Ei-Masse geben und unterrühren. Zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben.

3. Ein Backblech fetten und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen circa 25-30 Min. backen, bis die Teigoberfläche goldbraun ist.

4. Den Kuchen dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann die beiseite gelegte Zitrone auspressen. Puderzucker mit ca. 2 EL Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren, den Kuchen damit einstreichen und mit den frischen Himbeeren oder den Himbeer-Fruchtgummis verzieren. Antrocknen lassen.

Hier noch zwei Tipps:

  • Wer keinen Guss mag, kann den Kuchen auch vor dem Backen mit Kokosflocken oder Mandelblättchen bestreuen.
  • Prima abwandeln lässt sich der Teig, wenn Sie 3-4 EL Kakaopulver unterheben und die Mehlmenge dann dementsprechend verringern.

Die Zubereitung des Blechkuchen mit Zuckerguss dauert etwa 30 Minuten. Das Backen nochmal circa 25 Minuten.

Pro Stück hat dieser Kuchen circa 320 kcal.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *