Knoblauch Naans

Diese kleinen Brote aus der heimischen Backstube sind schnell gemacht und duften herrlich!

Die Zutaten und das Rezept für ca. 8 Stück der Knoblauch Naans:

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • 640 g Mehl (Type 550),
  • 20 g weiche Butter,
  • 250 ml Milch,
  • 4 EL schwarze Sesamsaat,
  • 3 EL Olivenöl,
  • 2 EL Vollmilchjoghurt,
  • 2 TL Backpulver,
  • 1 TL Natron,
  • 1 TL Zucker,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 1 Ei (Größe M),
  • Salz,
  • Mehl für die Hände,
  • Backpapier

Knoblauch Naans Und so werden die Dinger gemacht:

1. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen. Joghurt, Zucker, Milch und 250 ml Wasser verrühren. Unter ständigem Rühren mit den Knethaken des Handrührgeräts die Mehlmischung zum Joghurt geben. Dann die Butter und das Ei mit dem Teig verkneten.

2. Den Teig mit bemehlten Händen in 8 Portionen teilen und zu länglichen Fladen formen. Mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Die Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C) ca. 10 Minuten goldgelb backen.

3. Den Knoblauch fein hacken und mit dem Olivenöl verrühren. Brote aus dem Ofen nehmen, mit der Knoblauchmischung einpinseln und mit Sesamsaat bestreuen.

Die Zubereitung und die Wartezeit dauern jeweils ca. 30 Minuten.

Pro Stück haben diese Brote ca. 390 kcal – 11g Eiweiß – 12 g Fett und 61 g Kohlenhydrate.

Quelle: Wikipedia Naan ist eine Brotsorte, die in Zentralasien und Südasien wie auch im vorderen Orient oft als Beilage zu heißen Speisen gegessen wird. Naan hat eine flache, fladenartige Form, die vor dem Backen etwas in die Länge gezogen wird.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *