Karamell Marmor Gugelhupf

Das Rezept mit Zutaten für ca. 20 Stück des Karamell Marmor Gugelhupf mit feiner Espressonote und saftig süßen Karamellstückchen.

Die Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 175 g + 1 EL Zucker
  • 125 g Weichkaramell Bonbons
  • 50 g Zartbitter Schokolade
  • 50 g Schlagsahne
  • 15 g gehobelte Mandelkerne
  • 75 ml Milch
  • 3 TL Instant Espressopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • Fett und Mehl für die Form
  • Backpapier

Karamell Marmor Gugelhupf Und so wird’s gemacht:

175 g Zucker, die Butter, das Salz und den Vanillin-Zucker cremig rühren und die Eier unterrühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Die Bonbons hacken und das Espressopulver mit 1 EL Wasser verrühren. Den Teig halbieren und unter eine Hälfte den Espresso-Mix und den Kakao und unter die andere Hälfte die Bonbons heben.

Den Espressoteig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupffrom von etwa 24 cm ∅ füllen, den hellen Teig darauf verteilen und mit einer Gabel durchstrudeln. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 45 Minuten backen.

1 EL Zucker schmelzen, die Mandeln hinzugeben und karamellisieren. Den Krokant auf dem Backpapier abkühlen lassen. Die Schokolade hacken, die Sahne erhitzen, die Schokolade darin schmelzen lassen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Den Krokant hacken und den Gugelhupf mit der Schokosahne überziehen. Den Kuchen mit dem Krokant bestreuen und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Die Zubereitungszeit des Kuchens beträgt etwa 1½ Stunden, die Wartezeit etwa 2 Stunden. Pro Stück sollte mit Nährwerten von 240 Kalorien, 4 g Eiweiß, 13 g Fett und 27 g Kohlenhydraten gerechnet werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *