Apfeltarte mit Zimtstreuseln

Wer etwa 16 Stück der Apfeltarte mit Zimtstreuseln backen möchte, braucht folgendes Rezept.

Die Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 250 g Magerquark
  • 225 g Zucker
  • 200 g Crème fraîche
  • 175 g weiche Butter
  • 150 g stückiges Apfelmus
  • 50 g Haselnusskerne
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Zimt
  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Soßenpulver „Vanille Geschmack“
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Fett und Mehl für die Form

Apfeltarte Zimtstreusel Wie der Kuchen zubereitet wird, erfährst Du hier:

Für den Teig die Haselnüsse hacken. 175 g Zucker, das Mehl, die Nüsse, das Salz, den Vanillin-Zucker und den Zimt mischen. Dann 1 Ei und die Butter zugeben und zu Streuseln verkneten. Eine rechteckige Tarteform fetten und mit Mehl ausstäuben. Etwa 2/3 der Streusel als Boden und Rand in die Form drücken und die restlichen Streusel kalt stellen.

Die Crème fraîche, 3 Eier, das Soßenpulver, den Quark und 50 g Zucker verrühren und den Apfelmus unterrühren. Den Streuselboden gleichmäßig mit den Semmelbröseln bestreuen. Die Quarkmasse daraufgeben und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) auf unterster Schiene etwa 20 Minuten backen .

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die restlichen Streusel gleichmäßig auf der Quarkmasse verteilen. Den Kuchen für weitere etwa 30 Minuten bei gleicher Temperatur backen und anschließend auskühlen lassen. Den Kuchen dann in dreieckige Stücke schneiden und mit dem Puderzucker bestäuben.

Die Zubereitungszeit liegt bei etwa 75 Minuten. Insgesamt wird pro Stück mit 320 Kalorien, 7 g Eiweiß, 17 g Fett und 35 g Kohlenhydraten gerechnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *