Luftige Käsesahne mit Papaya

Wer die luftige Käsesahne mit Papaya backen will, braucht folgendes Rezept und Zutaten.

Welche Zutaten werden benötigt?

  • 750 g Magerquark
  • 600 g Schlagsahne
  • 300 g Papaya Stücke
  • 225 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 8 Blatt Gelatine
  • 3 Eier
  • Saft von 1 Limette
  • frische Zitronenmelisse

Käsesahne Papaya Wie wird der Kuchen zubereitet?

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C). Die Eier trennen und die Eiweiße mit 3 EL Wasser steif schlagen. Dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe nun unterrühren. Das Backpulver, das Mehl und die Speisestärke mischen, auf die Eiercreme sieben und unterheben. Die Masse in mit Backpapier belegte Springform mit etwa 24 cm ∅ streichen und für 25 Minuten backen und auskühlen lassen.

Den Boden quer halbieren. Ein Boden in den Tortenring legen und den zweiten Boden in 12 Stücke teilen. Die Papaya abtropfen, den Saft auffangen und 12 Fruchtstücke beiseite legen. Die Gelatine in dem Saft einweichen. Den Quark mit dem Limettensaft und dem restlichen Zucker verrühren. 450 g Sahne steif schlagen und die Gelatine auflösen. Dann 2 EL Quarkcreme zufügen und in die restliche Creme rühren. Die Sahne und die Papaya unterheben.

Die Quarkmasse auf den Tortenboden streichen und mit den Bodenstücken belegen. Die Torte etwa 6 Stunden kühlen. Den Tortenring lösen, die restliche Sahne steif schlagen, auf die Torte spritzen und mit der Papaya und der Zitronenmelisse garnieren.

Die Zubereitung nimmt etwa 50 Minuten in Anspruch, die Wartezeit beträgt etwa 6½ Stunden. Pro Stück wird mit insgesamt 340 Kalorien, 12 g Eiweiß, 16 g Fett und 34 g Kohlenhydraten gerechnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *