Apfelkuchen mit Mohn

Die Zutaten und das Rezept für ca. 12 Stücke mit Aprikosen Konfitüre lasierten Apfelkuchen mit Mohn.

Die Zutaten:

  • 800 ml Milch,
  • 225 g Mehl,
  • 150 g Zucker,
  • 100 g Butter,
  • 75 g backfertige Mohnfüllung,
  • 5 Äpfel,
  • 3 Eier,
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre,
  • 2 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack,
  • 2 EL Zitronensaft,

Apfelkuchen mit Mohn Und so wird der Kuchen gemacht:

1. 3/4 der Milch aufkochen. Die restliche Milch mit 75 g Zucker und Puddingpulver verrühren, unter Rühren zur Milch geben und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt abkühlen lassen.

2. Die Butter in Stückchen mit dem restlichen Zucker, Mehl und 1 Ei verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

3. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Äpfel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Den Teig in die Springform mit dem Backpapier drücken. Die Hälfte des Puddings mit 1 Ei und der Mohnfüllung verrühren und gleichmäßig auf den Boden streichen.

4. Restlichen Pudding mit dem letztem Ei verrühren und auch auf Mohnpudding streichen. Die Apfelspalten fächerförmig auf dem Kuchen verteilen und auf der mittlerer Einschubleiste ca. 35 Minuten backen.

5. Die Aprikosenkonfitüre erwärmen, durch Sieb geben und auf den heißen Kuchen streichen. Danach abkühlen lassen.

Die Zubereitung dauert in etwa 60 Minuten. Pro Stück hat dieser Apfelkuchen mit Mohn ca. 320 Kalorien, 7 g Eiweiß, 12 g Fett und 44 g Kohlenhydrate.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *