Stachelbeer Baiser Kuchen

Die Rezept Zutaten für circa 8 Stücke Stachelbeer Baiser Kuchen

  • 4 Eier (Größe M)
  • 50 g kalte + 75 g weiche Butter
  • 25 g Puderzucker
  • 75 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • Salz
  • 175 g Zucker
  • abgeriebene Schale von 1/4 Bio-Zitrone
  • 1 Päckchen Soßenpulver „Vanille“ (zum Kochen)
  • 500 g Magerquark
  • je 100 g rote und grüne Stachelbeeren
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Stachelbeer Baiser Kuchen 1. Die 2 Eier trennen und die Eiweiße kalt stellen. 50 g kalte Butter, Puderzucker, Mehl, Vanillin-Zucker, 1 Eigelb und eine Prise Salz glatt verkneten. In Folie ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

2. Den Teig rund (ca. 22 cm ∅) ausrollen. In eine vorher gefettete Springform (20 cm ∅) legen und leicht andrücken. 75 g weiche Butter, 100 g Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale 2-3 Minuten cremig rühren. 2 Eier und 1 Eigelb einzeln unterrühren. Soßenpulver unterrühren. Quark in zwei Portionen unterrühren.

3. Die Käsemasse in die Form streichen, und die Stachelbeeren darauf verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 1 Stunde auf der unteren Schiene backen.

4. Eiweiße, 1 Prise Salz und etwas Zitronensaft steif schlagen, dabei 75 g Zucker einstreuen. Kuchen herausnehmen. Baiser aufstreichen, dabei ca. 1 cm am Rand frei lassen. Bei gleicher Temperatur nochmal weitere ca. 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 60 Minuten. Die Wartezeit nochmal ca. 75 Minuten.

Pro Stück hat der Stachelbeer Baiser Kuchen ca. 360 kcal – E 14 g – F 17 g – KH 38

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *