Kastenkuchen mit Roter Bete

Man sieht es dem Kastenkuchen mit Roter Bete nicht an, aber dieses Stück glänzt mit inneren Werten: Rotes Gemüse macht ihn saftig und die Extraportion Kakao unwiderstehlich.

Kastenkuchen mit Roter Bete Die Zutaten und das Rezept für circa 20 Scheiben bzw. Stücke von dem Kastenkuchen mit Roter Bete:

  • 375 g vorgegarte Rote Bete (aus dem Frischepack)
  • 375 g Zucker
  • 275 g Mehl
  • 110 g Kakaopulver
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 5 Eier (Größe M)
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Kakaopulver zum Bestäuben
  • Fett und Mehl für die Form
  • Alufolie

Und so wird der Rote Bete Kuchen gemacht:

1. Die Rote Bete grob würfeln und zusammen mit dem Sonnenblumenöl fein pürieren. Die Eier nacheinander zufügen und mit den Schneebesen des Handrührgeräts unterrühren. Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mischen. Die Gemüse Eier Mischung dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren

2. Eine Kastenform (2,5 Liter Inhalt, 30 cm lang) fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im heißen Ofen auf 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) circa 75 Minuten backen. Die letzten 15-20 Minuten mit Folie bedecken damit er nicht zu dunkel wird.

3. Den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter 20-30 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form stürzen, auskühlen lassen und mit Kakaopulver bestäuben.

Die Zubereitungszeit für den Kastenkuchen mit Roter Bete beträgt in etwa 90 Minuten. Die Wartezeit circa 2 Stunden.

Pro Stück hat dieser Kuchen circa 310 kcal; Eiweiß 5 g, Fett 18 g, Kohlenhydrate 31 g

Auch mit saisonalem Gemüse können Sie Ihrem Kuchen das gewisse Etwas verleihen. Nicht nur Rote Bete, sondern auch Süßkartoffeln oder z. B. Möhren bieten sich als saftiger Kern im Kuchen an.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *