Rhabarber Käsekuchen

Fruchtig frischer Rhabarber, endlich haben die roten Stangen wieder Saison und veredeln mit ihrer feinen Säure unser liebstes Gebäck.

Die Zutaten und das Rezept für 16 Stücke Rhabarber Käsekuchen mit Kokos!

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • 750 g Mascarpone,
  • 300 g Rhabarber,
  • 200 g Zucker,
  • 125 g Butter,
  • 35 g Speisestärke,
  • 150 ml Kokosmilch,
  • 4 Eier (Größe M),
  • 2 TL Rote-Grütze-Pulver,
  • Kokosraspel zum Bestreuen,

Rhabarber Käsekuchen Und so wird der Kuchen gemacht:

1. Mehl, Butter, 50 g Zucker und 2 EL Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten und ca. 30 Minuten kalt stellen. Die Eier trennen. Mascarpone, Stärke, 100 g Zucker, Eigelbe und Kokosmilch verrühren. Teig auf bemehlter Fläche rund (ca. 30 cm ∅) ausrollen. Eine gefettete Springform (26 cm ∅) damit auslegen und den Rand andrücken.

2. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben. In die Form streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) ca. 1 Stunde backen und dann auskühlen lassen. Den Rhabarber in Stücke schneiden. Mit 50 g Zucker und 80 ml Wasser aufkochen. Ca. 10 Minuten köcheln und dann pürieren. Das Rote-Grütze-Pulver mit 20 ml Wasser verrühren, in den Rhabarber rühren und aufkochen. Auf den Kuchen streichen und mit den Kokosraspeln bestreuen.

Nährwerte pro Stück ca.: 410 kcal/1720 kJ, 6 g Eiweiß, 29 g Fett und 28 g Kohlenhydrate. Die Zubereitung dauert in etwa 135 Minuten, die Wartezeit beträgt ca. 120 Minuten.

Tipp: Wenn Rhabarber übrig ist, den Rhabarber einfach in Stücke schneiden und portionsweise einfrieren. Dann können Sie die Stangen auch nach der Saison noch genießen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *