Chapatis

Die Zutaten und das Rezept für 8 Chapatis:

  • 65 g Mehl,
  • 65 g Weizenvollkornmehl,
  • Salz,
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Chapatis 1. Die beiden Mehlsorten und 1 TL Salz mischen. Mit 100 – 125 ml Wasser vermengen und ca. 5 Minuten auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Handballen zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. Den Teig in 8 Portionen teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen.

3. Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen. Die Fladen darin unter Wenden ca. 20 Sekunden anrösten, bis sie Blasen werfen und braun sind. Das Fladenbrot schmeckt am Besten, wenn es noch warm serviert und gegessen wird.

Ein Dip dazu:
Chapatis isst man in der indischen und pakistanischen Küche traditionell als Beilage zu Fleisch- oder Gemüsegerichten. Da darf natürlich ein frischer Dip aus Vollmilchjoghurt, geraspelter Gurke, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und gehackter Pfefferminze zu dem Fladenbrot nicht fehlen.

Die Zubereitung dauert ca. 15 Minuten, die Wartezeit in etwa 30 Minuten.
Pro Stück Chapati: ca. 70 kcal, 2 g Eiweiß, 0 g Fett und 15 g Kohlenhydrate

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *